Die Corona-Krise wirkt sich nun doch auf Martini aus. Mit Blick auf die Entwicklung der täglichen Infektionslage im Landkreis möchten die Dom- und Blasii-Gemeinden, gemeinsam mit der Stadt Nordhausen, Martini in anderer Form als gewohnt feiern. Statt einer großen zentralen Veranstaltung sind die Familien am Mittwoch, 10. November, eingeladen, sich zwischen 16.30 und 18 Uhr durch die Innenstadt auf den Weg zu machen. Vor der Blasiikirche wird mit einem kurzen kindgerechten Film an die Geschichte dieses Tages erinnert, die Martinsbrezeln werden im Domhof coronakonform verteilt und die Bläser sind an verschiedenen Orten der Stadt mit Martini-Liedern unterwegs. Den Abschluss bildet um 18 Uhr das große Martinifeuerwerk.

(Visited 33 times, 1 visits today)
Kategorien: Aktuelles