Eine echte Premiere gab es am 11.1.2021. Die Gemeindekirchenratssitzung traf sich zum ersten Mal per Videoschaltung. Wichtige Dienstberatungen sind natürlich weiterhin möglich und erlaubt. Allerdings wollen wir niemanden in Gefahr bringen und das Mögliche zum Infektionsschutz beitragen. Einfach mal zu Hause bleiben, das wird ja von uns verlangt. Und mancher stellte fest, dass es auf dem Sofa ganz bequem ist und man auch von dort der Sitzung gut folgen kann.

Der Gemeindekirchenrat meisterte die Premiere erstaunlich gut. 15 der 19 Mitglieder waren per Video dabei, zwei waren per Telefon zugeschaltet. Mit den erforderlichen Einstellungen hatten sich manche Gemeindekirchenräte am Tag davor bei einer “Testsitzung” beschäftigt. Die kleineren technischen Schwierigkeiten während der Sitzung waren schnell gemeistert.

In der zweistündigen Beratung hatten Platz:

  • der Rückblick auf die Weihnachtszeit,
  • Verständigung über das Aussetzen der Gottesdienste bis Ende Januar,
  • Vorstellung und Beschluss des Haushaltsplans
  • Vorstellung und Beschluss zum Projekt Bibelspielmobil
  • Vorstellung der Kampagne Beziehungsweise

Alle Teilnehmenden sind zu Wort gekommen, allen Argumenten wurde intensiv zugehört. Wir freuen uns, wenn wir uns wieder sehen und in die Arme nehmen können. Aber bis dahin können wir auch stolz sagen: Wir bekommen das auch unter Corona-Bedingungen gut hin!

(Visited 21 times, 1 visits today)
Kategorien: Aktuelles