Auch der KILA hat seinen üblichen Handwerkermarkt im Advent auf dem Blasii Kirchplatz in diesem Jahr absagen müssen. Es zeichnet sich inzwischen eine neue Idee ab, die wir an Stelle vom Handwerkermarkt und Cafe KILA in diesem Jahr umsetzen wollen. Unser Platz vor der Kirche wird wieder mit großes Adventskranz und einem Tannenbaum geschmückt sein und Samstags um 18.00 Uhr gibt es eine kleine Andacht mit Entzündung der nächsten Kerze. Das war es dann aber auch schon mit unseren adventlichen Aktivitäten in diesem verrücktem Jahr. Das heißt nicht ganz. Auf dem Kirchplatz wollen wir immer am Wochenende so viele Kerzenlichter bzw. Sternlaternen aufstellen und anzünden wie wir schaffen. Besucher dürfen sich eine der Laternen mit nach Hause nehmen, und wer Freude daran hat uns zu unterstützen, darf Sternlaternen zu Hause basteln und zum Kirchplatz mitbringen. Auch über freiwillige Helfer beim Anzünden freut sich der verantwortliche Gemeindepädagoge Frank Tuschy.
Wer etwas Zeit mitbringt, der kann an drei großen Wachstöpfen (an drei verschiedenen Ecken des Platzes) ein Wachslicht selber machen. Dazu wird ein mit Wasser gefüllter Luftballon mehrmals ins flüssige Wachs getaucht. Wenn der Luftballon raus ist und ein Teelicht drin, sieht das ganz entzückend aus. Natürlich werden wir bei dieser Aktion auf die Corona-Regeln achten. Das sollte nicht all zu schwer sein, der Kirchplatz ist groß. Also bastelt schon mal drauf los, wenn ihr Zeit habt. Wie man Sternlaternen bastelt, findet man sehr schön auf youtube und es ist wirklich ziemlich einfach.
Gesucht wird derzeit noch nach einer Laternenform, die man gut in die Lindenbäume des Kirchplatzes hängen kann. Infos im KILA unter 988340 oder frank.tuschy@t-online.de.
Wer rote oder gelbe Kerzen bzw. deren Reste abzugeben hat ist im KILA herzlich willkommen.

(Visited 37 times, 1 visits today)