Spannenden Lebensfragen „kreuz&quer“ auf den Grund gehen, das will die gleichnamige Veranstaltungsreihe.
Am Donnerstag, d. 08. Oktober um 19.00 Uhr ist im Altendorfer Gemeindesaal (Wallrothstr. 26) der nächste Abend der Reihe geplant – mit genug Platz, um den z.Z. angemessenen Abstand einzuhalten.
Alle, die an thematischen und immer auch persönlichen Gesprächen interessiert sind, sind zu diesem offenen Gesprächsabend eingeladen, diesmal unter dem Motto: „Hüben oder Drüben“. Weit über die aktuellen Erinnerungen hinaus weisen die Fragen des Abends: „Früher hüben und jetzt drüben“ – wie geht das? Sind Grenzen eigentlich gut oder schlecht? Was wäre, wenn es keine gäbe…?!
Pfarrer Wolf-Johannes von Biela führt mit einem kleinen Team durch den Abend. Gäste werden gebeten, einen Mund-Nasen-Schutz mitzubringen.

(Visited 15 times, 1 visits today)