Die Einschränkungen wegen der Corona-Pandemie werden allmählich weniger. Und trotzdem ist es leider nicht möglich, den Büchermarkt wie geplant am Samstag, den 16. Mai stattfinden zu lassen. “Die Vorschriften des Ordnungsamtes sind beim Büchermarkt nicht wirklich umzusetzen”, sagt Gemeindepädagoge Frank Tuschy.

Als neuer Termin ist Samstag, 13. Juni, geplant. Es wäre schön, wenn der Büchermarkt vor den Sommerferien stattfinden könnte.

Bücherspenden sind trotz Corona in großer Menge eingegangen. Die Büchersammlung endet wie geplant am 16. Mai. Bis dahin kann man an jedem Wochentag seine Bücher im KILA abgeben. Die Bücherspenden werden von zwei von Jugendlichen des KILA entgegengenommen und für den Markt einzusortiert.

(Visited 59 times, 1 visits today)