Das Osterfest wird in diesem Jahr (anders als gewohnt) ohne Osterübernachtung und ohne Osternachtsgottesdienst stattfinden. Es lohnt sich aber trotzdem, bei St. Blasii vorbeizuschauen. Wer sich am Oster-Wochenende auf den Weg durch die Stadt macht, wird auf dem Blasiikirchplatz einen liebevoll gestalteten Open-Air-Kreuzweg vorfinden, den jeder alleine (oder als Familie) besuchen kann, ohne die derzeitigen Corona–Bestimmungen zu verletzen.

Acht Stationen des Kreuzwegs werden auf dem Blasii-Kirchplatz und in der Kirche gestaltet sein. Die auch für Kinder verständlichen Texte kann man sich laut vorlesen oder sich über QR-Codes von den jugendlichen KILA-Mitarbeitern vorlesen lassen.Am Ostersonntag wird der Kreuzweg dann durch eine zusätzliche Auferstehungsstation zum „Osterspaziergang“. Mit jedem Besucher wird die Osterstation schöner werden und jeder, der sich auf den Weg macht, darf sich eine echte Osterkerze mit nach Hause nehmen. Auf dem Rückweg von der Kirche kann jeder nach Ostersteinen suchen und dabei auch seine selbstgemalten Steine ablegen.

(Visited 133 times, 1 visits today)